Krank durch Schimmelpilze

29.03.2011

Krank durch SchimmelpilzeBild © burningbliss

Schimmelpilze bergen enorme gesundheitliche Risiken. Schimmelpilze sind heutzutage wissenschaftlich nachweislich eine der wichtigsten Allergene in Innenräumen. Mediziner haben in Studien an der Mount Sinai School of Medicine in New York die allergischen Wirkungen von Schimmelpilzen untersucht. Sie erkannten, dass viele Beschwerden, die der Grippe ähneln, Hautreizungen und Erschöpfungszustände, Gedächtnisstörungen und Schwindel und sogar Beeinträchtigungen des Sprachvermögens die gesundheitlichen Folgen von Schimmelpilzeinwirkungen darstellen. Auch alle Arten von Bronchialbeschwerden wie Asthma, Reizhusten und das Gefühl der Enge im Brustraum sind oftmals die Wirkungen von Schimmelpilzen.

Allergien durch Schimmelpilzbelastung
Bei fast allen Patienten, die unter einer Hausstauballergie leiden, ist auch eine zumeist unbemerkte Schimmelpilzallergie zu vermerken. Die Schulmedizin behandelt solche Erkrankungen durch Allergologen, die Antihistamine und Desensibilisierungen verabreichen. Auch Therapien aus der Homöopathie und aus der alternativen Medizin bringen mögliche Erleichterung. Doch das Wichtigste wird sein, den Auslöser Schimmelpilz umgehend zu beseitigen. Denn durch Schimmelpilze wird generell das gesamte Immunsystem geschwächt und eine chronisch werdende Schwächung des Körpers ist die Begleiterscheinung, wenn die Ursache Schimmelpilz nicht beseitigt wird.

Immer mehr Haushalte zeigen Schimmelpilze
Schimmel ist nicht immer leicht oder sofort zu erkennen, denn nicht immer bildet er die unansehnlichen Schimmelflecken an den Wänden. Er ist häufig hinter Tapeten zu finden und bleibt lange Zeit auch unsichtbar. Wissenschaftler haben bislang verstanden, dass Schimmel die entsprechenden Belastungen wie Passivrauchen mit sich bringt und beinahe die Hälfte aller Haushalte mit Schimmelpilzen belastet ist, wie die Stiftung Warentest feststellte. Langandauernde Atemwegsbeschwerden sind häufig ein Zeichen für eine solche Belastung. Tatsächlich hilft gegen diese Schimmelpilze nur die Sanierung des Wohn- und Lebensraums. Schimmelpilze vermehren sich in ungelüfteten Räumen mit dichten Fenstern und breiten sich auch auf das Mobiliar aus. Auch in den Nahrungsmitteln können sich Schimmelpilze verbreiten und durch die orale Einnahme zur körperlichen Belastung führen und schließlich krank machen.

Teilen:
Empfehlen
Twittern
Google+



Das könnte Sie auch Interessieren



birke-wellness.de - Ideen zum Wohlfhlen

Thema Wissenswertes

Neu im Magazin


css.php